Suffragette - Taten statt Worte

Protestmärsche, Anschläge, Hungerstreiks - Erschütterndes Dokument über die Anfänge der Frauenbewegung in Großbritannien

Sie wollten wählen - und wurden verlacht: Fast achtzig Jahre lang forderten britische Frauen mit friedlichen Mitteln das Wahlrecht, ohne Erfolg. Anfang des 20. Jahrhunderts radikalisierten sie sich, auch unter Einsatz ihres Lebens. Das spannende Historiendrama setzt der in Geschichtsbüchern immer noch ausgeblendeten Suffragetten-Bewegung ein würdiges filmisches Denkmal. Fesselnd wie ein Thriller erzählt Regisseurin Sarah Gavrons leidenschaftlich von den mutigen Pionierinnen in diesem Bürgerkrieg der Geschlechter.

Südafrika - Der Kinofilm

Akutes Fernweh garantiert - Packende Reisereportage auf großer Leinwand

Die Filmemacher Silke Schranz und Christian Wüstenberg sind am Dienstag vor Ort, erzählen von den Dreharbeiten und geben Reisetipps!