Eisgang - Die Liebe hat keine Zeit - Regisseur und Mitwirkende des Musicals sind zu Gast im KiKuBi

Der industrielle Wandel, eine Liebe, die tragisch endet, und eine phantastische Geistergeschichte

Das Musical EISGANG war Teil des Jubiläumsprogramms von 200 Jahre Rheinhessen. Über 200 ehrenamtlich Aktive haben unter dem Dach des Nackenheimer Vereins arTifex 486 Bühnenkunst in dreijähriger Vorbereitungszeit eine gigantische Leistung bühnenreif gemacht. Erzählt wird die Liebesgeschichte zwischen dem Rheinmüller Achim Kilb und Amilie Mattenstein, der Frau des neuen Dampfmüllers im Ort. Kilb beschwört die Katastrophe herauf, als er den Flussgeist, den Hoogelmann, für seine egoistischen Ziele instrumentalisieren zu können glaubt.

Eingebettet ist die Story in die Geschichte vom Niedergang der Rheinmühlen, die den Dampfmühlen Ende des 19. Jahrhunderts weichen mussten. Der Blick in die Vergangenheit ist für die Zuschauer zugleich der Blick in den Spiegel der Gegenwart. Die Zeit, die sich wandelt und keine Rücksicht nimmt, ist eine Erfahrung, die in allen Jahrhunderten gilt.

Rund 1000 Musical-⁠Fans feierten die Uraufführung 2016 in der Carl-⁠Zuckmayer-⁠Halle in Nackenheim. Musik, Text, Schauspiel, Orchester, Ausstattung, bis hin zu Marketing und Logistik: Ein echtes Original. Dieses Musical können Sie nun in bemerkenswerter Qualität in Bild, Ton und Schnitt auf der Leinwand im KiKuBi erleben.

Der Verein arTifex 486 Bühnenkunst e.V. lädt zu einem kleinen Empfang vor dem Film ein. Im Anschluss an den Film berichten die Mitwirkenden über ihr Projekt und beantworten gerne Ihre Fragen.

D / 2015 / 90 min / FSK 0 / Regie: Michael Lang / mit Über 200 Aktive im Ehrenamt
Fr 16.11.2018 / 19:30 h Regisseur und Mitwirkende des Musicals sind zu Gast im KiKuBi Movie Evening BingenBFA