The Bomb - Sondervorführung mit Filmgespräch

Sondervorführung zur Ausstellung „Die Würde des Lebens beschützen. Für eine Welt ohne Atomwaffen“

Begleitend zur Ausstellung im SGI-D Kulturzentrum Villa Sachsen (23.09. – 06.10.2018) zeigt KiKuBi THE BOMB. Die Menschheit hat beinahe vergessen, dass seit dem Zusammenbruch des Ostblocks tief in den Bunkern immer noch Tausende von Atomwaffen startbereit und brandgefährlich gelagert sind. Unter Verwendung von historischen und aktuellen Aufnahmen erzählt der experimentelle Dokumentarfilm THE BOMB die Geschichte der Atombombe neu und verzichtet bewusst auf Kommentare.

Die Dokumente machen deutlich, dass die Bombe bis heute nichts von ihrer Macht und perversen Faszination verloren hat. Regelmäßig wird die nukleare Todesmaschine in bombastischen Militärparaden der Atommächte weltweit zelebriert. THE BOMB ist ein Appell, die letzten noch nicht verbotenen Massenvernichtungswaffen weltweit zu verbieten und endgültig zu eliminieren.

Im Anschluss an den Film laden wir Sie herzlich zu einer Diskussion mit Heidi Kassai (Mitglied bei ICAN und SGI-D e.V.) ein.

Statt Eintritt bitten wir unsere Zuschauer um Spenden für ICAN.

ICAN Deutschland ist der deutsche Zweig der weltweit aktiven Internationalen Kampagne zur Abschaffung von Atomwaffen. Mit Unterstützung der Öffentlichkeit setzt ICAN sich für einen internationalen Vertrag ein, der Atomwaffen endgültig verbietet. ICAN ist Träger des Friedensnobelpreises 2017. Weitere Informationen finden Sie unter www.icanw.de.

Kontakt für Schulvorstellungen: maria.seliger@kikubi.de

www.sgi-d.org

USA / 2015 / 55 min / / Regie: Eric Schlosser, Smriti Keshari
Di 25.09.2018 / 19:30 h Sondervorführung mit Filmgespräch