Hinterm Deich wird alles gut

Hinterm Deich wird alles gut

Ganz oben im Norden Nordfrieslands brechen drei Dörfer auf, sich der Gemeinwohlökonomie (GWÖ) – Bewegung anzuschließen: Breklum, Bordelum und Klixbüll. Es schlummert ein innovativer Geist zwischen Deich und Marsch, von dem man im übrigen Land noch wenig gehört hat. Die Idee der Gemeinwohl-Ökonomie etabliert ein ethisches Wirtschaftsmodell. Darin wird das Wohl von Mensch und Umwelt zum obersten Ziel des Wirtschaftens. Hier ist Geld nur noch Mittel zum Zweck und der Zweck ist das Gemeinwohl: Menschenwürde. Gleichberechtigung. Nachhaltigkeit.

DE / 2020 / 51 min / FSK 0 / Regie: Hanno Hart, Gabriele Kob
Do 19.01.2023 / 17:15 Uhr
Do 19.01.2023 / 20:15 Uhr Mit Filmgespräch

Born in Evin

Born in Evin

Eine sehr persönliche Spurensuche zur Identitätsfindung: Maryam Zaree wurde als Tochter einer politischen Gefangenen des iranischen Terrorregimes im berüchtigten Gefängnis von Evin geboren. Doch die Mutter kann mit ihr nicht über diese Zeit sprechen, so dass Maryam nun selbst Recherchen durchführt. Die Reise in die Vergangenheit ist vor allem deshalb sehenswert, weil sie die Spätfolgen von Verfolgung und Flucht thematisiert, die sich nicht nur auf die Betroffenen selbst auswirken, sondern bis in die nächsten Generationen reichen.

DE / 2019 / 96 min / FSK 12 / Regie: Maryam Zaree
Mi 25.01.2023 / 20:15 Uhr In Kooperation mit der Gleichstellungsbeauftragten Bingen und "Buntes Bingen"

Paolo Conte - Via con me

Paolo Conte - Via con me

Seit Jahrzehnten begeistert Paolo Conte sein Publikum weltweit mit seiner Musik - eine einzigartige Mischung aus Tango, Jazz und Chanson. Die Dokumentation nimmt uns mit auf eine humorvolle Reise, die uns in Paolo Contes Atelier in Asti und auf die großen internationalen Konzertbühnen führt. PAOLO CONTE ist das intime musikalische Porträt eines leidenschaftlichen, medienscheuen Künstlers – ein Film voller italienischem Lebensgefühl, in dem neben Paolo Conte selbst auch Bewunderer und Weggefährten wie Roberto Benigni, Isabella Rossellini, Jane Birkin oder Luca Zingaretti zu Wort kommen. (OmU)

IT / 2020 / 101 min / FSK 6 / Regie: Giorgio Verdelli
Fr 27.01.2023 / 19:30 Uhr Binger Filmabend BFA

Der Wilde Wald - Natur Natur sein lassen

Der Wilde Wald - Natur Natur sein lassen

„Natur Natur sein lassen“ lautet die Philosophie des Nationalparks Bayerischer Wald. Trotz eines massiven Widerstands ist diese Vision zu einem bahnbrechenden Vorzeigeprojekt geworden. Weil der Mensch nicht in die Natur eingreift, wächst aus den einstigen Wirtschaftswäldern ein Urwald heran, ein einzigartiges Ökosystem und ein Refugium der Artenvielfalt. Menschen aus aller Welt kommen hierher. Sie suchen Antworten auf die Frage, warum wir mehr wilde Natur brauchen und was wir von ihr lernen können, um Wälder in Zeiten des Klimawandels auch für künftige Generationen zu bewahren.

DE / 2021 / 89 min / FSK 0 / Regie: Lisa Eder
Do 09.02.2023 / 17:15 Uhr
Do 09.02.2023 / 20:15 Uhr
Fr 10.02.2023 / 19:30 Uhr Binger Filmabend BFA

Mitgefühl - Pflege neu denken

Mitgefühl - Pflege neu denken

Kuchen und Sekt statt Medikamente: In einem kleinen dänischen Pflegeheim namens Dagmarsminde findet sich immer ein Anlass zum Anstoßen, sei es der Geburtstag der Königin, ein Hochzeitstag oder ein Abschied. Die Heimbewohner leben hier in einer Art Wohngemeinschaft nach einer außergewöhnlichen Behandlungsmethode. Die engagierte Gründerin May Bjerre Eiby nennt sie „Umsorgung“. Berührungen, Gespräche, die Freude der Gemeinschaft und Naturerleben sind Teil des Rezepts.

DEN, DE / 2021 / 96 min / FSK 0 / Regie: Louise Detlefsen
Mi 22.02.2023 / 20:15 Uhr

Über Grenzen

Über Grenzen

Mit 64 Jahren setzt sich Margot zum ersten Mal auf ein Motorrad - und fährt einfach los: Vom ihrem kleinen Dorf in Nordhessen aus 117 Tage und 18.046 km lang mit der 125er Reiseenduro durch Zentralasien. Margot überquert nicht nur nur die Grenzen von 18 Ländern, sondern auch die zwischen Menschen von fremder Sprache und Kultur - und vor allem ihre eigenen: Ganz allein als ältere Frau unterwegs auf einem kleinen Motorrad, über die Wolga und das Pamir-Gebirge, durch Tadschikistan und den Iran.

DE / 2019 / 103 min / FSK 12 / Regie: Paul Hartmann, Johannes Meier
Mi 22.03.2023 / 20:15 Uhr Filmgespräch mit Margot Flügel-Anhalt im KiKuBi

Embrace - Du bist schön

Embrace - Du bist schön

Medien, Werbung und Gesellschaft geben ein Körperbild vor, nach dem wir uns selbst und andere immer wieder bewerten und verurteilen. Die australische Fotografin und dreifache Mutter Taryn Brumfitt wollte das nicht mehr hinnehmen. Sie postete ein ungewöhnliches Vorher/Nachher-Foto ihres fast nackten Körpers auf Facebook und löste damit einen Begeisterungssturm aus. Durch ihren Post, der über 100 Millionen Mal in den sozialen Netzwerken angesehen wurde, rückte sie das Thema Body Image in den Fokus der Weltöffentlichkeit.

DE, CAN, USA / 2017 / 86 min / FSK 12 / Regie: Taryn Brumfitt
Do 23.03.2023 / 17:15 Uhr
Fr 24.03.2023 / 19:30 Uhr Binger Filmabend BFA

Die Kunst der Stille

Die Kunst der Stille

Als tragikomischer Clown "Bip" inspiriert der berühmte Pantomime Marcel Marceau bis heute Menschen auf der ganzen Welt. Ikonisch: Das weiße Ringelhemd, das weiß geschminkte Gesicht sowie der zerbeulte Seidenhut mit der roten Blume. Der tragische Hintergrund seiner Kunst blieb jedoch lange verborgen. Sein jüdischer Vater wurde in Auschwitz ermordet, woraufhin sich Marceau der Résistance anschloss. Mit seinem Cousin Georges Loinger schmuggelte er jüdische Kinder über die Grenze in die Schweiz. Samt Gesten und Mimen brachte er ihnen bei, in Gefahrensituationen nicht zu sprechen.

CH, DE / 2022 / 81 min / FSK 12 / Regie: Maurizius Staerkle-Drux
Do 04.05.2023 / 17:15 Uhr
Do 04.05.2023 / 20:15 Uhr

WeinWeiblich - Die erste Generation

WeinWeiblich - Die erste Generation

Vier Winzerinnen trauen sich mit ihrem verrückt-genialen Leben auf die Kinoleinwand. Regisseur Christoph Koch hat die Vier und den Weinkritiker Stuart Pigott über einen Zeitraum von zwei Jahren begleitet. Sie alle müssen einen neuen trockenen Riesling kreieren und so kommt der Zuschauer in den spannenden Genuss, vom Rebschnitt bis zur finalen Verkostung des fertigen Weins dabei zu sein. Der Film macht es möglich tief in die Seele des weiblichen Weins einzutauchen und zu erleben, wie die Inspiration, Kraft und Leidenschaft dieser Frauen die Weinwelt verändern.

DE / 2020 / 120 min / FSK 0 / Regie: Christoph Koch / mit Eva Vollmer, Silke Wolf, Theresa Breuer, Carolin Weiler, Stuart Pigott
Fr 05.05.2023 / 19:00 Uhr VinoKino mit den WeinWeiblich Winzerinnen

Der Bauer und der Bobo

Der Bauer und der Bobo

Bio-Bergbauer Christian Bachler und Chefredakteur Florian Klenk könnten nicht unterschiedlicher sein: Der eine bewirtschaftet den höchstgelegenen Bauernhof der Steiermark, der andere gibt in Wien die Wochenzeitung „Falter“ heraus. Als Klenk ein umstrittenes Schadensersatzurteil gutheißt, das gegen einen Bauern gefällt wurde, platzt Christian Bachler der Kragen. Auf Facebook macht er seinem Ärger Luft und fordert den „Oberbobo“ (Bobo = bourgeoise Bohemien) Klenk auf, ein Praktikum auf seinem Hof zu machen. Klenk nimmt die Herausforderung an und der Bauer und der Bobo kommen ins Gespräch.

AT / 2022 / 96 min / FSK 0 / Regie: Kurt Langbein
Do 11.05.2023 / 17:15 Uhr
Do 11.05.2023 / 20:15 Uhr In Kooperation mit dem Fachbereich Agrarwirtschaft der TH Bingen

AKTUELLES

198 Personen haben beim Voting für unser Programm im 1. Halbjahr 2023 ihre Stimmen abgegeben. Herzlichen Dank dafür! Wenn Sie neugierig auf die Spitzenreiter sind, klicken Sie auf den Menüpunkt "Voting" oder schauen sich im Kino die Auswertung im Trailer an oder lassen sich von unserem neuen Programmheft überraschen.

Ab 1. Oktober gelten im KiKuBi neue Preise. Dies ist die erste Preiserhöhung seit Gründung des Vereins vor 10 Jahren, aber leider aufgrund unserer gegenwärtigen finanziellen Lage notwendig geworden. Reguläre Kinokarten kosten jetzt 7,50€, ermäßigte 6,50€, Kinderkino 4€.

 

Die Corona-Auflagen sind weitgehend aufgehoben. Wir empfehlen aber, im Kino weiterhin einen Komfort- Abstand zu halten und Masken bis zum Platz zu tragen. Weitere Infos unter dem Menüpunkt KiKuBi/Corona Auflagen.

Reservierungen für reguläre Vorführungen sind leider nicht möglich. Diese Karten werden ausschließlich an der Abendkasse verkauft. Bei Sonder-Veranstaltungen gelten die im Begleittext angegebenen Regelungen.