Das Voting 1. HJ 2020 ist online!

Ab sofort können Sie wieder Ihre Favoriten für das kommende Halbjahr auswählen. Unter dem Menüpunkt "Voting" einfach die Filme anklicken, die Sie im 1. HJ 2020 im KiKuBi sehen möchten. Stimmzettel aus Papier finden Sie im Kino.

Das Jugendkino Programm steht!

Die neuesten Filme unseres Jugendkino Teams jetzt hier auf der Website, die gedruckte Version folgt in Kürze.

Die wundersame Reise der unnützen Dinge

Die wundersame Reise der unnützen Dinge

Der Film begleitet das Sofa, den Wandteppich, ein rostiges Dreirad und andere Gegenstände von den Straßenrändern der rheinhessischen Dörfer über all die Lieferwagen und Zwischenlager und den Gebrauchtwarenladen von Piotr Liszcz in Südostpolen bis in ihre neue Heimat beim polnischen Kunden. Dabei erzählt der Film die Geschichten der Menschen, denen die Gegenstände auf ihrer langen Reise begegnen und macht auf eindrückliche Weise deutlich, wie sich der Wert der Dinge mit jedem Meter verändert, den sie sich von unserer westlichen Wohlstandsgesellschaft entfernen.

D, Polen / 2010 / 90 min / FSK 0 / Regie: Katja Schupp / Kamera: Hartmut Seifert
Fr 25.10.2019 / 19:30 h Regisseurin und Kameramann zu Gast im KiKuBi Movie Evening BingenBFA


#Female Pleasure

#Female Pleasure

Bewegend, intim und zu jedem Zeitpunkt positiv vorwärtsgewandt

„#Female Pleasure“ ist ein Film, der schildert, wie universell und alle kulturellen und religiösen Grenzen überschreitend die Mechanismen sind, die die Situation der Frau – egal in welcher Gesellschaftsform – bis heute bestimmen. Gleichzeitig zeigen uns die fünf Protagonistinnen, wie man mit Mut, Kraft und Lebensfreude jede Struktur verändern kann. Der Film von Barbara Miller ist ein Plädoyer für das Recht auf Selbstbestimmung und gegen die Dämonisierung der weiblichen Lust durch Religion und gesellschaftliche Restriktionen.

CH, D / 2018 / 97 min / FSK 12 / Regie: Barbara Miller
Di 26.11.2019 / 20:15 h


Eduard Zuckmayer - Ein Musiker in der Türkei

Eduard Zuckmayer - Ein Musiker in der Türkei

Der Film sucht nach den Spuren, die Eduard Zuckmayer in der Türkei hinterlassen hat.

Geboren wurde Eduard Zuckmayer 1890 in Nackenheim bei Mainz, er ist der ältere Bruder des Schriftstellers Carl Zuckmayer. Er begann eine erfolgreiche Karriere als Pianist, verlagerte aber schon in Deutschland seinen Schwerpunkt auf die Musikpädagogik. Eduard Zuckmayer emigrierte 1936 in die Türkei, weil die Nazis ihm Berufsverbot erteilt hatten. Auf Wunsch von Atatürk baute er in Ankara die Musikausbildung auf. Er blieb bis zu seinem Tod 1972 und ist in der Türkei noch heute ein bekannter und geschätzter Mann.

D / 2015 / 87 min / FSK 0 / Regie: Barbara Trottnow
Mi 27.11.2019 / 19:30 h Regisseurin zu Gast im KiKuBi


RBG - Ein Leben für die Gerechtigkeit

RBG - Ein Leben für die Gerechtigkeit

Fesselndes Portrait einer inspirierenden und starken Frau, die Meilensteine im Kampf um Würde und Gleichberechtigung setzte

Ruth Bader Ginsburg hat die Welt für Frauen verändert. Die 85-jährige Richterin stellte ihr Lebenswerk in den Dienst der Gleichberechtigung und derjenigen, die bereit sind, dafür zu kämpfen. 1993 wurde sie als zweite Frau an den Supreme Court der USA berufen und hält dort eisern die Stellung. In den 70er Jahren erkämpfte Ruth Bader Ginsburg gegen alle Widerstände bahnbrechende Gerichtsurteile zur Gleichstellung der Geschlechter, die sie zu einer Heldin der Frauenrechtsbewegung und zu einer weltbekannten Ikone machten.

USA / 2018 / 94 min / FSK 0 / Regie: Betsy West, Julie Cohen
Di 17.12.2019 / 20:15 h