Café Society

Café Society

Woody Allen treibt seinen Spott mit den Schönen und Reichen in Hollywood

Alle Jahre wieder ein neuer Woody Allen. Auch mit 80 Jahren bleibt der fleißige Neurosen-Züchter seinem Lieblingsthema treu und präsentiert in seinem nunmehr 46-sten Werk eine tragikomische Romanze mit Starbesetzung. Im Hollywood der goldenen 30er Jahre sucht der junge Held nach einem Job in der Traumfabrik. Der Onkel, ein mächtiger Agent, soll’s richten. Dann jedoch verliebt sich der naive Neffe in die attraktive Sekretärin des Moguls, die ihrerseits eine Affäre mit ihrem verheirateten Chef hat.

USA / 2016 / 96 min / FSK 12 / Regie: Woody Allen / mit Jesse Eisenberg, Steve Carrell, Kristen Stewart
Mi 19.07.2017 / 19:30 h
Fr 21.07.2017 / 19:30 h Movie Evening BingenBFA


Kundschafter des Friedens

Kundschafter des Friedens

Erstklassig besetzte Agentenkomödie - wunderbar selbstironischer und ungezwungener Unterhaltungsfilm

Siebenundzwanzig Jahre nach dem Mauerfall ist der Alltag des einst legendären Top-Spions der DDR-Auslandsaufklärung, Jochen Falk, ziemlich eintönig geworden. Doch da bittet der ehemalige Erzfeind BND überraschend um seine Hilfe. Falk wittert die Chance, eine offene Rechnung mit dem West-Agenten Kern zu begleichen und stimmt dem Einsatz zu. Natürlich braucht er dazu sein altes Team und dem BND bleibt nichts anderes übrig, als den Rest der so genannten Kundschafter des Friedens zu reaktivieren.

D / 2016 / 90 min / FSK 6 / Regie: Robert Thalheim / mit Henry Hübchen, Michael Gwisdek, Antje Traue
Di 01.08.2017 / 20:15 h
Mi 02.08.2017 / 17:15 h
Mi 02.08.2017 / 20:15 h


Paula - Mein Leben soll ein Fest sein

Paula - Mein Leben soll ein Fest sein

Das faszinierende Leben einer hochbegabten Künstlerin und radikal modernen Frau zu Beginn des 20. Jahrhunderts

Worpswede, 1900. Schon bei ihrer ersten Begegnung spüren Paula Becker und Otto Modersohn eine besondere Verbindung. Als sie heiraten, führen sie eine Ehe fernab von gängigen Mustern ihrer Zeit. Eine Beziehung in satten Farben, reich an Konturen und mit Spuren von Kämpfen. So wie die Gemälde der jungen Frau, die mutig nach dem Leben greift und die als Paula Modersohn-Becker in die Kunstgeschichte eingehen wird. Gegen alle Widerstände lebt sie ihre Vision von künstlerischer Selbstverwirklichung und ihre romantische Vorstellung von Ehe und Liebe.

D, F / 2016 / 123 min / FSK 12 / Regie: Christian Schwochow / mit Carla Juri, Albrecht Abraham Schuch, Roxane Duran
Fr 04.08.2017 / 19:30 h Movie Evening BingenBFA


Den Menschen so fern

Den Menschen so fern

"Eine Männerfreundschaft, die kulturelle Grenzen überwindet, ein existentialistisches Drama, leise, intensiv und bildgewaltig."

1954: Als sich im Tal eine Rebellion zusammenbraut, fliehen zwei komplett gegensätzliche Männer gemeinsam über das algerische Atlasgebirge. Mitten im eiskalten Winter soll der zurückgezogen lebende Lehrer Daru (Viggo Mortensen) den wegen Mordes beschuldigten Bauern Mohamed (Reda Kateb) zu seiner Verurteilung eskortieren. Verfolgt von Reitern und Dorfbewohnern, die Blutrache geschworen haben, schlagen sie sich durch das Gebirge, um gemeinsam für ihre Freiheit zu kämpfen. - Frei nach einer Kurzgeschichte von Albert Camus / OmU -

F / 2014 / 102 min / FSK 12 / Regie: David Oelhoffen / mit Viggo Mortensen, Reda Kateb, Jérémie Vigot, Angela Molina
Mi 16.08.2017 / 20:15 h Skulpturen-Triennale: Nah und Fern


Fernglück

Fernglück

Shaheen Dill-Riaz begleitet fünf junge deutsche Idealisten in sein Heimatland Bangladesh und lässt sie unkommentiert von ihren Erfahrungen berichten

Acht junge Freiwillige aus Deutschland reisen nach Bangladesch, um dort ein Jahr lang als freiwillige Entwicklungshelfer zu arbeiten. „Warum wollen diese jungen Menschen ausgerechnet nach Bangladesch?“ fragt sich Filmemacher Shaheen Dill-Riaz. Wie werden sie in dem Land zurechtkommen, so ganz ohne Kenntnisse der Landessprache? Wie gehen sie mit den Zweifeln und Ängsten um, die jeden irgendwann einmal erfassen, der ein Jahr lang weitab von Zuhause lebt? Was denken die Bengalen über die Freiwilligen und deren Beitrag in den Dorfgemeinschaften?

D, Bangladesch / 2015 / 90 min / FSK 12 / Regie: Shaheen Dill-Riaz
Fr 18.08.2017 / 19:30 h Skulpturen-Triennale: Nah und Fern Movie Evening BingenBFA


Luther

Luther

Der unerschütterliche Glaube eines Mannes veränderte die Welt

Am 2. Juli 1505 gerät der junge Student Martin Luther in ein Gewitter. In Todesangst gelobt er, Mönch zu werden. Eine Pilgerreise nach Rom 1510 verstört ihn zutiefst – Rom, den Mittelpunkt des christlichen Glaubens, nimmt er als Moloch der Sünden wahr. Hier blüht der von Papst Leo X. initiierte Ablasshandel, der die Ärmsten der Armen in Angst und Schrecken versetzt und ihnen das letzte Geld nimmt. Nach seiner Rückkehr ist sein Entschluss gereift, gegen diesen
Sittenverfall und „lästerlichen Betrug“ vorzugehen.

D / 2003 / 121 min / FSK 12 / Regie: Eric Till / mit Joseph Fiennes, Alfred Molina, Jonathan Firth, Sir Peter Ustinov
Di 29.08.2017 / 20:15 h
Mi 30.08.2017 / 17:15 h
Mi 30.08.2017 / 20:15 h


Alphabet - Angst oder Liebe

Alphabet - Angst oder Liebe

Ein lebhaftes Plädoyer für eine grundlegende Reform der Bildung

Erwin Wagenhofer begreift das Thema „Bildung” sehr viel umfassender und radikaler als dies üblicherweise geschieht. Fast alle Bildungsdiskussionen sind darauf beschränkt, in einem von Konkurrenzdenken geprägten Umfeld jene Schulform zu propagieren, in der die Schüler die beste Performance erbringen. Wagenhofer hingegen begibt sich auf die Suche nach den Denkstrukturen, die dahinter stecken. Was wir lernen, prägt unseren Wissensvorrat, aber wie wir lernen, prägt unser Denken.

Öster., D / 2013 / 109 min / FSK 0 / Regie: Erwin Wagenhofer
Di 12.09.2017 / 19:30 h KiKuBi Beitrag zum Weltalphabetisierungstag


Hitlers Hollywood

Hitlers Hollywood

Wie die Propaganda der Nazis die Deutschen zum Träumen bringen sollte

Über 1000 Spielfilme wurden in den Jahren 1933-1945 in Deutschland hergestellt. Bei den wenigsten handelt es sich um offene Propaganda. Aber noch weniger der im Nationalsozialismus produzierten Filme sind harmlose Unterhaltung. Das nationalsozialistische Kino war staatlich gelenkt. Zugleich wollte es „großes Kino" sein. Eine deutsche Traumfabrik. HITLERS HOLLYWOOD erzählt erstmals von der dunkelsten und dramatischsten Periode deutscher Filmgeschichte, und erinnert zum 100. Geburtstag der Ufa an diese Filme und ihre Stars: Hans Albers, Heinz Rühmann, Zarah Leander, Ilse Werner ...

D / 2016 / 105 min / FSK 0 / Regie: Rüdiger Suchsland / mit Hans Albers, Heinz Rühmann, Marianne Hoppe
Mi 13.09.2017 / 20:15 h


Kampf der Welten (The War of the Worlds)

Kampf der Welten (The War of the Worlds)

Das Original: Der Science-Fiction-Klassiker nach H.G. Wells Invasions-Roman

"H.G.Wells nervenaufreibender Roman (1898) über die Invasion der Erde durch Wesen vom Mars wirkt in dieser fesselnden Verfilmung aus dem Jahre 1953 noch furchterregender. Dieses Meisterwerk zählt zu den größten Science-Fiction Filmen aller Zeiten und ist unverkennbar das Vorbild vieler aktueller Sci-Fi-Streifen! Kampf der Welten - ausgezeichnet mit einem Oscar für Special Effects - ist so aufregend, daß einem fast die Augen übergehen. Gewaltige Laser-Gefechte und nicht nachlassender Nervenkitzel lassen einen vor Spannung auf dem Sitz erstarren."

USA / 1953 / 82 min / FSK 16 / Regie: Byron Haskin / mit Gene Barry, Ann Robinson,
Sa 16.09.2017 / 19:00 h Science-Fiction-Nacht im KiKuBi - Original und Remake


Krieg der Welten (The War of the Worlds)

Krieg der Welten (The War of the Worlds)

Das Remake: Steven Spielberg inszeniert die Apokalypse durch eine Alien Invasion als Mega-Blockbuster

Eines windigen herbstlichen Nachmittags wird der Erde der Krieg erklärt. Ray ein Kranführer, und seine zwei Kinder, stehen plötzlich mitten im Geschehen: der Boden reißt auf und stählerne Kolosse erheben sich aus den Asphaltbrocken. Alles, was um sie herumsteht, verwandeln sie zu Staub. Ray beschließt mit den Kindern zu fliehen. Doch es gibt kaum einen Ort an den sie gelangen, der nicht schon unter Beschuss der Invasoren vom Mars steht.

USA / 2005 / 115 min / FSK 12 / Regie: Steven Spielberg / mit Tom Cruise, Dakota Fanning, Miranda Otto
Sa 16.09.2017 / 19:00 h Science-Fiction-Nacht im KiKuBi - Original und Remake


Willkommen bei den Hartmanns

Willkommen bei den Hartmanns

Ein Film zum Lachen, Weinen und Nachdenken

Alles beginnt, als Angelika Hartmann, frisch pensionierte Lehrerin und Mutter einer von Alltagsproblemen geplagten gutbürgerlichen Familie, eines Tages beschließt, einen Flüchtling aufzunehmen. Angelika ist einsam, seit die Kinder aus dem Haus sind. Ihr Mann, Chefarzt einer Klinik, versucht mit allen Mitteln, den Alterungsprozess aufzuhalten. Sohn Philip driftet in Businesswelten zwischen Shanghai und München, Tochter Sophie weiß mit 31 immer noch nicht, was sie will. Der ganz normale Familienwahnsinn also, in den der Nigerianer Diallo gerät ...

D / 2016 / 116 min / FSK 12 / Regie: Simon Verhoeven / mit Senta Berger, Heiner Lauterbach, Elyas M‘Barek
Di 26.09.2017 / 20:15 h
Mi 27.09.2017 / 17:15 h
Mi 27.09.2017 / 20:15 h
Fr 29.09.2017 / 19:30 h Movie Evening BingenBFA


Frantz

Frantz

Ein mit großem Stilwillen inszeniertes, berührendes Drama um Krieg und Frieden, Verlust und Vergebung, Liebe und Lebenswillen

Deutschland 1919 - in einer deutschen Kleinstadt geht Anna jeden Tag zum Grab ihres Verlobten Frantz, der in Frankreich gefallen ist. Eines Tages legt Adrien, ein junger Franzose, ebenfalls Blumen auf das Grab von Frantz. Das Geheimnis um Adriens Anwesenheit im Ort nach der deutschen Niederlage entfacht unvorhersehbare Reaktionen. Angesiedelt kurz nach dem Ersten Weltkrieg erzählt Ozon vom schwierigen deutsch-französischen Verhältnis, ein geschichtsträchtiges Thema also, das er zu einem stilsicheren, bewegenden Film über Schuld und Sühne, Wahrheit und Lüge verdichtet.

F, D / 2016 / 113 min / FSK 12 / Regie: François Ozon / mit Paula Beer, Pierre Niney, Ernst Stötzner
Mo 02.10.2017 / 19:30 h


The Rainbow Warriors of Waiheke Island

The Rainbow Warriors of Waiheke Island

Rien Achterberg, Protagonist und Mitglied der damaligen Crew ist zu Gast im KiKuBi

Die "Rainbow Warrior" setzt 1978 Kurs auf Island. Es ist die erste von vielen Missionen, auf denen die junge Crew ihr Leben riskieren wird. Bis Mitte der 80er Jahre ist das legendäre Schiff von Greenpeace im Einsatz. Die Mannschaft durchkreuzt die Schussbahn von Walfängern, legt sich mit Atommüll-Frachtern an und demonstriert am Mururoa-Atoll gegen Nukleartests. Für ihre Verwegenheit werden die Aktivisten gefeiert wie Rockstars. Und heute? In der Dokumentation blicken die Öko-Idole zurück, stolz und selbstkritisch. Das tragische Ende der Rainbow Warrior lässt sie noch immer nicht los.

NL / 2009 / 89 min / FSK 0 / Regie: Suzanne Raes / mit Rien Achterberg, Martini Gotjé
Do 05.10.2017 / 19:30 h
Do 05.10.2017 / 19:30 h Filmgespräch mit Greenpeace-Aktivist Rien Achterberg


Bauer unser: Billige Nahrung - teuer erkauft

Bauer unser: Billige Nahrung - teuer erkauft

"Dieser Film öffnet die Augen!" - CossMoss

BAUER UNSER zeigt gleichermaßen ungeschönt wie unaufgeregt, wie es auf Bauernhöfen zugeht. Regisseur Robert Schabus bleibt in seiner Doku vordergründig unparteiisch. Doch so vielfältig die Bauern, vom Biobauern bis zum konventionellen Agraringenieur, so einhellig der Tenor: So kann und wird es nicht weitergehen. Das Mantra der Industrie – schneller, billiger, mehr – stellen die meisten von ihnen in Frage. BAUER UNSER ist ein sehenswerter und spannender Film, in dem deutlich wird, wie Wirtschaftspolitik und Gesellschaft immer öfter vor der Industrie kapitulieren.

Öster., B, F / 2016 / 92 min / FSK 0 / Regie: Robert Schabus
Di 10.10.2017 / 20:15 h In Kooperation mit dem Lehr- und Versuchsbetrieb der TH Bingen
Mi 11.10.2017 / 19:30 h In Kooperation mit dem Lehr- und Versuchsbetrieb der TH Bingen


Es geschah in einer Nacht

Es geschah in einer Nacht

Eines der unangefochtenen Paradebeispiele für die Screwball-Comedy - ausgezeichnet mit 5 Oscars

Eine verwöhnte Dame aus reichem Hause begibt sich auf die Flucht vor ihrem Vater, der ihre Ehe auflösen will. Dabei trifft sie den charmanten Zeitungsreporter Peter, welcher bei der Bekanntschaft mit ihr sogleich eine heiße Story wittert. Als der Bus, mit dem die beiden reisen, liegen bliebt, muss sich das ungleiche Paar gemeinsam bis New York durchschlagen und kommt sich dabei näher. Clark Gable als smarter Charmeur und Claudette Colbert als schöne Lady liefern sich so spritzige Wortgefechte, dass keine Langeweile aufkommt und es einfach ein Vergnügen ist, den beiden zuzusehen.

USA / 1934 / 105 min / FSK 0 / Regie: Frank Capra / mit Clark Gable, Claudette Colbert, Walter Connolly
Fr 13.10.2017 / 19:30 h Klassiker mit Sektempfang Movie Evening BingenBFA


Die Überglücklichen

Die Überglücklichen

"Eine Hymne an die Verrücktheit" (ELLE)

Das Herzstück der Tragikomödie ist die Frauenfreundschaft zwischen Beatrice und Donatella. Die Extremsituation der Flucht aus der Psychiatrie schweißt die eigentlich recht unterschiedlichen Frauen zusammen. Die sommerliche Landschaft der Toskana erweist sich dabei als Spiegelung der Hoffnung, die das Abenteuer der Freundinnen am Rande des Nervenzusammenbruchs umweht. Letztlich ist „Die Überglücklichen“ nämlich ein durch und durch lebensbejahender Film, der seinen Figuren eine Chance auf Besserung einräumt.

F, I / 2016 / 116 min / FSK 12 / Regie: Paolo Virzì / mit Valeria Bruni Tedeschi, Micaela Ramazzotti
Di 17.10.2017 / 20:15 h
Mi 18.10.2017 / 19:00 h VinoKino mit Voilà Weinentdeckungen


Hidden figures - Unerkannte Heldinnen

Hidden figures - Unerkannte Heldinnen

Ein leidenschaftliches Plädoyer für eine gleichberechtigte Zukunft

Die bisher noch nicht erzählte, unglaubliche Geschichte von Katherine Johnson, Dorothy Vaughn und Mary Jackson. Eine leidenschaftliche Hommage an drei herausragende afroamerikanische Frauen, die zu Beginn der sechziger Jahre bei der NASA arbeiten und an vorderster Front an einem der wichtigsten Ereignisse der jüngeren Zeitgeschichte beteiligt sind. Die brillanten Mathematikerinnen sind Teil jenes Teams, das dem ersten US- Astronauten John Glenn die Erdumrundung ermöglicht.

USA / 2016 / 127 min / FSK 0 / Regie: Theodore Melfi / mit Octavia Spencer, Taraji P. Henson, Janelle Monáe, Kevin Costner
Di 24.10.2017 / 17:15 h
Di 24.10.2017 / 20:15 h
Mi 25.10.2017 / 17:15 h
Mi 25.10.2017 / 20:15 h
Fr 27.10.2017 / 19:30 h Movie Evening BingenBFA


Moonlight

Moonlight

"Radikal in seinem erzählerischen Ansatz, brillant inszeniert und tief berührend" (programmkino.de)

MOONLIGHT erzählt die berührende Geschichte des jungen Chiron, der in Miami fernab jeglichen Glamours aufwächst. Der Film begleitet entscheidende Momente in Chirons Leben von der Kindheit bis ins Erwachsenenalter, in denen er sich selbst entdeckt, für seinen Platz in der Welt kämpft, seine große Liebe findet und wieder verliert. MOONLIGHT ist ein einzigartiges Stück Kino über persönliche Augenblicke und Menschen, die uns prägen und den Schmerz der ersten Liebe, der ein Leben lang nachhallen kann.

USA / 2016 / 111 min / FSK 12 / Regie: Barry Jenkins / mit Mahershala Ali, Naomie Harris, Alex Hibbert
Mo 30.10.2017 / 19:30 h


Chocolat

Chocolat

Ein modernes Märchen für Erwachsene, eine heitere Gesellschaftssatire - lassen Sie sich verzaubern ...

Ein verschlafenes Städtchen in Frankreich im Jahr 1959. Der ewig gleiche Alltag wird nur durch den unerwarteten Einzug der geheimnisvoll schönen, jungen Vianne und ihrer Tochter unterbrochen. Vianne eröffnet eine Chocolaterie – und das auch noch mitten in der Fastenzeit. Ein wahrlich sinnliches Vergnügen beginnt: Trotz anfänglicher Skepsis können sich die Dorfbewohner der verführerischen Wirkung der süßen Köstlichkeiten nicht entziehen.

GB, USA / 2000 / 121 min / FSK 6 / Regie: Lasse Hallström / mit Juliette Binoche, Carrie-Anne Moss, Judi Dench, Johnny Depp
Di 07.11.2017 / 19:00 h Schokoladenwoche


Die anonymen Romantiker

Die anonymen Romantiker

Bittersüße Liebesgeschichte zum Dahinschmelzen

Wie können zwei extrem schüchterne Menschen zueinanderfinden? – Die charmante, kleine Komödie um Angélique, die begnadete Schokoladenmacherin, und ihren Chef Jean-René liefert dazu eine hübsche Geschichte zum Mitfühlen und Mitschmunzeln. Genau der richtige Film für empfindsame Seelen, für hoffnungsvolle Mauerblümchen beiderlei Geschlechts und für alle, die an die unwiderstehliche Magie der Liebe glauben.

F / 2011 / 80 min / FSK 0 / Regie: Jean-Pierre Améris / mit Isabelle Carré, Benoît Poelvoorde,
Fr 10.11.2017 / 19:30 h Schokoladenwoche Movie Evening BingenBFA


Liebe 47

Liebe 47

Ein bewegendes Drama nach Motiven von Wolfgang Borcherts Bühnenstück "Draußen vor der Tür"

Der Heimkehrer Beckmann muss feststellen, dass in den Jahren seiner sibirischen Gefangenschaft seine Frau sich einem anderen zugewandt hat und sein Sohn tot ist. Verzweifelt sieht er für sich nur noch einen Ausweg, denn er "kann nicht mehr" – doch da trifft er am Ufer der Elbe Anna Gehrke, eine junge Witwe, die "nicht mehr will". Und beide erzählen sich ihr Leben ...
- In Kooperation mit dem Seniorenbeirat der Stadt Bingen -

D (West) / 1949 / 111 min / FSK 16 / Regie: Wolfgang Liebeneiner / mit Hilde Krahl, Dieter Horn, Karl John
Fr 17.11.2017 / 19:30 h Movie Evening BingenBFA


Marie Curie

Marie Curie

Lebendiges, sensibles Biopic und längst überfällige Würdigung der genialen Wissenschaftlerin Marie Curie

1903 erhält die Wissenschaftlerin Marie Curie als erste Frau gemeinsam mit ihrem Mann Pierre den Nobelpreis für Physik. Mit gerade Mitte Dreißig und als junge Mutter zweier Kinder, verliert sie Pierre durch einen tragischen Unfall. Dennoch bahnt sie sich ihren Weg unerschütterlich weiter, setzt in einer von Männern dominierten Welt ihre gemeinsamen Forschungen alleine fort und erhält als erste Frau einen Lehrstuhl an der Pariser Sorbonne. Gerade als ihr der zweite Nobelkreis (Chemie) zuerkannt werden soll, löst sie einen Skandal aus und wird zum Ziel übler Diffamierungen.

F, Polen, D / 2016 / 95 min / FSK 6 / Regie: Marie Noëlle / mit Karolina Gruszka, Charles Berling, Arieh Worthalter
Di 21.11.2017 / 20:15 h
Mi 22.11.2017 / 17:15 h
Mi 22.11.2017 / 20:15 h
Fr 24.11.2017 / 19:30 h Movie Evening BingenBFA


Manche mögen's heiß (Some like it hot)

Manche mögen's heiß (Some like it hot)

Billy Wilders Geniestreich: Zwei arbeitslose Musiker schmuggeln sich auf der Flucht vor Mafiagangstern, als Frauen verkleidet, in eine Damenkapelle

Im Jahr 1929 waren in den USA die Goldenen Zwanziger vorbei, die große Weltwirtschaftskrise stand bevor. Währenddessen erfreute sich jedoch die Mafia an den klingenden Kassen, denn die Prohibition brachte den illegalen Handel zum Glühen. Dass mit den verbrecherischen Machenschaften nicht zu spaßen ist, merken auch die beiden Musiker Jerry und Joe, die durch einen dummen Zufall einen Mafia-Mord beobachten. Der Boss der Bande, Gamaschen-Colombo, will natürlich die beiden Zeugen aus dem Weg schaffen und so nutzen die beiden Musiker die erstbeste Gelegenheit, um abzutauchen.

USA / 1959 / 120 min / FSK 12 / Regie: Billy Wilder / mit Marilyn Monroe, Tony Curtis, Jack Lemmon
Mo 27.11.2017 / 19:30 h Klassiker mit Sektempfang


La La Land

La La Land

Eine (moderne) Hommage an das goldene Zeitalter der Musicals - Ausgezeichnet mit sieben Golden Globes und sechs Oscars®!

Die leidenschaftliche Schauspielerin Mia und der charismatische Jazzmusiker Sebastian suchen das große Glück in L.A. Sie halten sich mit Nebenjobs über Wasser und nachdem sich ihre Wege zufällig kreuzen, verlieben sie sich Hals über Kopf ineinander. Gemeinsam schmieden sie Pläne für ihre Zukunft auf der Bühne und genießen den Zauber der jungen Liebe in „La La Land“ – Los Angeles, Stadt der Träume. Doch schon bald müssen Mia und Sebastian einsehen, dass sie Opfer bringen müssen, um ihren Träumen näher zu kommen. Kann ihre Beziehung diesem Druck standhalten?

USA / 2015 / 128 min / FSK 0 / Regie: Damien Chazelle / mit Ryan Gosling, Emma Stone, John Legend
Di 05.12.2017 / 20:15 h
Mi 06.12.2017 / 17:15 h
Mi 06.12.2017 / 20:15 h
Fr 08.12.2017 / 19:30 h Movie Evening BingenBFA


Bastille Day

Bastille Day

Rasanter Actionthriller mit Schauspielstar Idris Elba

Der US-Amerikaner Michael Mason, der mithilfe gerissener Taschendiebstähle seinen Lebensunterhalt bestreitet, gerät nach einem Anschlag in Paris ins Visier der Geheimdienste. Der CIA-Agent Sean Briar wird auf ihn angesetzt, um ihn in die USA zu überführen. Aber Mason ist nicht nur unschuldig, er ist auch der Einzige, der die Spur zu den Attentätern zurückverfolgen kann. Gemeinsam decken Briar und Mason eine Verschwörung auf, deren Netz bis in die obersten Reihen des französischen Staatsapparates reicht. Und sie haben nur 24 Stunden, um den nächsten Anschlag zu verhindern...

F, GB / 2015 / 92 min / FSK 16 / Regie: James Watkins / mit Idris Elba, Richard Madden, Charlotte Le Bon, Kelly Reilly
Mo 11.12.2017 / 19:30 h Action-Abend


Madame Christine und ihre unerwarteten Gäste (Le grand partage)

Madame Christine und ihre unerwarteten Gäste (Le grand partage)

"Einzigartiger Mix aus feinsinnig-satirischem Humor und bissiger Gesellschaftskritik"

Christine Dubreuil und ihre Familie gehören zur gut betuchten Pariser Oberschicht. Nichts stört die gutbürgerliche Idylle ihrer knapp 300 m² großen Traumwohnung. Als jedoch Dauerfrost und Minusgrade Frankreich wochenlang einfrieren lassen, muss die Regierung dringend Wohnraum für Obdachlose und finanziell minder bemittelte Bürger finden, um sie vor dem Kältetod zu bewahren. Also beschlagnahmt sie kurzerhand alle Wohnungen, die zu wenige Bewohner aufweisen und teilt ihnen neue, ärmere Mitbewohner zu...

F / 2015 / 102 min / FSK 0 / Regie: Alexandra Leclère / mit Karin Viard, Josiane Balasko, Didier Bourdon
Di 19.12.2017 / 17:15 h
Di 19.12.2017 / 20:15 h
Mi 20.12.2017 / 17:15 h
Mi 20.12.2017 / 20:15 h
Fr 22.12.2017 / 19:30 h Movie Evening BingenBFA


Die Feuerzangenbowle

Die Feuerzangenbowle

Die alkoholische Gärung am Beispiel des Heidelbeerweins und der berühmte Satz “...jäder nor einen wenzigen Schlock”

Es ist die Süffigkeit einer traditionellen Feuerzangenbowle, die eine Runde munterer, älterer Herren, die von den angenehmsten Seiten ihrer glorifizierten Schulzeit schwärmen, auf eine schalkhafte Idee bringt: Der Jüngste der vergnüglichen Männergesellschaft, der renommierte Schriftsteller Dr. Johannes Pfeiffer, der als Schüler einzeln privat unterrichtet wurde, soll im Nachhinein noch in den Genuss eines Schulbesuchs innerhalb einer richtigen Klassengemeinschaft kommen. Zu diesem Zwecke wird der ernsthafte Autor optisch verjüngt und mit den Insignien eines Pennälers ausgestattet.

D / 1943 / 98 min / FSK 12 / Regie: Helmut Weiss / mit Heinz Rühmann, Karin Himboldt, Erich Ponto
Fr 29.12.2017 / 19:00 h Kultfilm zum Jahresende Movie Evening BingenBFA