Ausstellung Kultursommer
Kultursommer Oldtimer

2014

Ein kleiner Rückblick über tolle Veranstaltungen im Jahr 2014 im KiKuBi-Programmkino - allesamt ehrenamtlich, mit viel Spaß und Vergnügen vorbereitet und vom Publikum gerne angenommen.

17. Januar
Weinprobe mit Heribert Kastell zu „Ganz oder gar nicht".

21.-24. Januar
KiKuBi zum ersten Mal komplett drei Tage ausverkauft: „Paulette".

07. Februar
Klaus Lüttgen stellt sein persönliches Roadmovie mit dem Hollandrad vor: „20.000 Orden für Alaska".

07. März
Diskussion mit der Gleichstellungsbeauftragten zu „Das Mädchen Wadjda".

07.-09. Mai
Unser Beitrag zur Binger Skulpturentriennale: „Moderne Zeiten" und „Ritter Rost".

16. Mai
Zeitzeuge Manfred Wichmann berichtet zum Film „No!" über die Abwahl des chilenischen Diktators Pinochet.

19.-25. Juli
KiKuBi zeigt die vierstündige Hunsrücksaga „Die andere Heimat" - die Zuschauer trotzen der sommerlichen Hitze, gestärkt durch Wurstspezialitäten der Landmetzgerei Wolf. Zoe Wolf, Darstellerin im Film, berichtet von den Dreharbeiten und verteilt Autogrammkarten.

01.-08. August
KiKuBi zeigt zum rheinland-pfälzischen Kultursommer „Eine cineastische Zeitreise vom Stummfilm zum Tonfilm" mit Stummfilmkomödien aus dem Münchner Filmmuseum und „Singin‘ in the rain" mit einer Ausstellung der farbenprächtigen Filmplakate von Josephine Tibackx. Dazu gibt es Häppchen und spezielle Getränke u. a. KuSoCocktail, von der Cocktailbar „Rheingau - Treff" komponiert.

26. September
„Voilà" serviert zum Film „Lunchbox" köstliches indisches Essen.

10. Oktober
ZDF-Redaktionsleiter Ewels stellt die faszinierende Tierdoku „Lerchenberg" vor und verrät Tricks aus den Dreharbeiten.

17. Oktober
Das Binger Jugendhaus und Queernet RLP diskutieren mit den Zuschauern zu „Sascha".

16. November
Champagnerfrühstück mit „Voilà" und „Café Röthgen" zum Klassiker „Frühstück bei Tiffany".

30. Dezember
Jahresausklang mit dem Kinopartyklassiker. Ausverkauftes Haus mit der "Rocky Horror Picture Show".