Vinokino 2016

15.02.2016

VinoKino im KiKuBi-Programmkino

Bei bester Stimmung kredenzten Winzermeister Heribert Kastell und sein Team am Montagabend im KiKuBi-Programmkino Weine zum urkomischen und doch bewegenden Film „Little Miss Sunshine“, eine Persiflage auf den "American Way of Life". Die Veranstaltung  war bereits seit Mitte Dezember ausverkauft – inzwischen hat sich VinoKino als Geheimtipp etabliert.

Kastell, der selbst KiKuBi-Mitglied ist, begrüßte gemeinsam mit der KiKuBi-Vorsitzenden Yvonne Dessoy das Publikum herzlich und freute sich, dass die Kombination „Wein&Kino“ schon zum vierten Mal seit 2013 auf so großen Zuspruch stieß: „Es ist toll, bei einem Film über ein kleines Mädchen wie „little Miss Sunshine“, das seine großen Träume verwirklichen will, Emotionen und Lachen zu teilen. Und mit einem guten Glas Wein besonders toll…“

Schon im Foyer wurde jeder Gast mit einem Glas Prosecco begrüßt; vor dem Film und in der Pause ging es weiter mit Riesling feinherb, Chardonnay, Spätburgunder und Riesling Auslese – begleitet von Winzersnack, Käsespießen mit Bergkäse und zum Dessert Käsekuchen. Für passende Discomusik zum schrill-bunten Film hatte das KiKuBi-Technikteam um Timo Schitthof gesorgt.

Familiär ging es auch zu – feierte doch die Koordinatorin des KiKuBi-Helferteams, Kerstin Mann, mit ihrer Familie Geburtstag zum Film, was ihr ein „Happy-Birthday“-Ständchen aus über 100 Kehlen, eine Flasche Sekt von KiKuBi und eine von Stefanie Kastell gestaltete Fassdaube einbrachte.

Noch lange nach dem Abspann standen die Zuschauer im Foyer in Grüppchen zusammen und plauderten. „Die Atmosphäre ist einfach unvergleichlich“, schwärmte ein begeisterter Gast, der jetzt auch überlegt, Mitglied im Verein der Kinobegeisterten zu werden.

Wiederholung in 2017 garantiert!