Der Schatz von Bingen Der Schatz von Bingen

Der Schatz von Bingen

Ein hoch interessanter Film - nicht nur für Medizin-Historiker!

Dr. Karl-Maria Heidecker, ehemaliger Chirurg und ehrenamtlicher medizinhistorischer Mitarbeiter des Museums am Strom, stellt im Film das zweitausend Jahre alte Chirurgen-Instrumentarium eines römischen Arztes vor, das 1925 bei Bauarbeiten gefunden wurde. Das Ärztebesteck beinhaltet 67 Einzelteile, darunter zwei Trepane (für Schädeloperationen), die außer in Bingen, bisher noch nie in einem antiken Arztgrab gefunden wurden. Der Film präsentiert eine Reihe von Überraschungen, die u. a. zeigen, dass sich die Chirurgie in der Antike fachlich auf einem erstaunlich hohen Niveau befand.

D / 2018 / 46 min / / mit Dr. Karl-Maria Heidecker
Mo 26.08.2019 / 19:30 Uhr Mit Filmgespräch

Das neue Programm für das 1. HJ 2020

... können Sie ab Mitte November hier online einsehen, das gedruckte Programmheft präsentieren wir Ihnen spätestens Mitte Dezember im Kino. Dabei sind natürlich Ihre Favoriten aus dem Voting und dazu wie immer einige Überraschungen und ein spannendes Rahmenprogramm.