Oeconomia Oeconomia

Oeconomia

"Hier verstehen Sie zum ersten Mal das Finanzsystem." (Die Welt)

Unser Wirtschaftssystem hat sich unsichtbar gemacht und entzieht sich dem Verstehen. In den letzten Jahren blieb uns oft nicht viel mehr als ein diffuses und unbefriedigendes Gefühl, dass irgendetwas schiefläuft. Aber was? Der Dokumentarfilm OECONOMIA legt die Spielregeln des Kapitalismus offen und macht sichtbar, dass die Wirtschaft nur dann wächst, dass Gewinne nur dann möglich sind, wenn wir uns verschulden.

Jenseits von distanzierten Phrasen der Berichterstattung, die ein Verstehen des Ungeheuerlichen letztlich immer wieder verunmöglichen, macht sich OECONOMIA mit viel Scharfsinn daran, den Kapitalismus der Gegenwart zu durchleuchten. Erkennbar wird ein Nullsummenspiel, das uns und unsere ganze Welt in die Logik einer endlos fortwährenden Kapitalvermehrung einspannt – koste es was es wolle. Ein Spiel, das bis zur totalen Erschöpfung gespielt wird und vielleicht kurz vor seinem Ende steht.
KiKuBi Beitrag zur Fairen Woche

DE / 2020 / 86 min / FSK 0 / Regie: Carmen Losmann
Di 13.09.2022 / 20:15 Uhr

AKTUELLES

Popcorn-Liebhaber aufgepasst! Am Dienstag, 30.08. um 11:00 zeigen wir im Rahmen des Ferienprogramms EARLY MAN - STEINZEIT BEREIT. Anmeldung unter www.bingen.feripro.de, / Info über jugendpflege@bingen.de oder 06721-184220. Restkarten gibt es an der Kinokasse.

Für Fans der Hl. Hildegard zeigen wir außerplanmäßig am 17.09. um 19:30 Uhr das Musical ICH SAH DIE WELT ALS EINS mit Originalaufnahmen aus Bingen und Umgebung.

Die Corona-Auflagen sind weitgehend aufgehoben. Wir empfehlen aber, im Kino weiterhin einen Komfort- Abstand zu halten und Masken bis zum Platz zu tragen. Weitere Infos unter dem Menüpunkt KiKuBi/Corona Auflagen.

Reservierungen für reguläre Vorführungen sind leider nicht möglich. Diese Karten werden ausschließlich an der Abendkasse verkauft. Bei Sonder-Veranstaltungen gelten die im Begleittext angegebenen Regelungen.