Die neuen Programmhefte sind da!

Ab sofort finden Sie unsere druckfrischen Programmhefte für das 2. Kalenderhalbjahr 2024 vor und im Kino sowie an vielen öffentlich zugänglichen Stellen in und um Bingen.

Neues Programm und neuer Look!

Wir hoffen, beides gefällt Ihnen. Auf der Website haben wir ein bisschen aufgeräumt, um die Navigation für Sie einfacher zu machen. Vieles ist an seinem Platz geblieben, einiges wurde neu und übersichtlicher sortiert. Viel Spaß beim Entdecken und schreiben Sie uns gerne Ihre Meinung.

Anders als bei den Abendvorstellungen gibt es beim KINDERKINO immer leckeres, frisch zubereitetes Popcorn. In der Mitte des Films machen wir eine Pause. Nach der Pause steigen wir mit einem kleinen Filmgespräch wieder ins Geschehen ein. Der Eintritt beträgt für die kleinen und großen Zuschauer gleichermaßen 4 Euro. Für das Ferienkino meldet euch bitte über die Stadtjugendpflege Bingen an, Restkarten gibt es dann bei uns an der Kinokasse jeweils vor den Vorstellungen. Unsere ganz jungen Gäste im Alter bis 6 Jahren können unsere Vorstellungen nur in Begleitung einer Aufsichtsperson besuchen.

Tom & Jerry

Tom & Jerry

Die Stadtjugendpflege Bingen nimmt für diesen Film im Rahmen des Ferienprogramms Anmeldungen entgegen. Restkarten sind an der Kinokasse erhältlich.

  • Event Mi 31.07.2024 / 11:00 Uhr / Ferienkino
Hui Buh und das Hexenschloss

Hui Buh und das Hexenschloss

Die Stadtjugendpflege Bingen nimmt für diesen Film im Rahmen des Ferienprogramms Anmeldungen entgegen. Restkarten sind an der Kinokasse erhältlich.

  • Event Mi 23.10.2024 / 11:00 Uhr / Ferienkino
Shaun das Schaf - Der Film: UFO-Alarm

Shaun das Schaf - Der Film: UFO-Alarm

Seltsame Lichter über dem verschlafenen Städtchen Mossingham kündigen die Ankunft eines geheimnisvollen Besuchers aus einer fernen Galaxie an... Aber auf der nahe gelegenen Mossy Bottom Farm hat Shaun ganz andere Dinge im Kopf, denn ständig werden seine verrückten Streiche von dem entnervten Hund Bitzer vereitelt. Doch als plötzlich ein ebenso lustiges wie bezauberndes Außerirdischen-Mädchen mit erstaunlichen Kräften in der Nähe der Farm bruchlandet, erkennt Shaun sofort die einmalige Chance: mit Hilfe der Außerirdischen kann er jede Menge neue Späße und Abenteuer anstellen! Gleichzeitig ist es aber auch der Beginn einer Mission, die Außerirdische wieder sicher nach Hause zu bringen.

Wonka

Wonka

Wie wurde aus Willy Wonka der größte Erfinder, Zauberkünstler und Schokoladenfabrikant der Welt, den wir heute alle kennen und lieben? Die Antwort auf diese Frage liefert „Wonka“: Der Film erzählt die fantastische Geschichte des Mannes, der im Mittelpunkt von Roald Dahls Buch „Charlie und die Schokoladenfabrik“ steht, seinem bekanntesten Werk und einem der meistverkauften Kinderbücher aller Zeiten. „Wonka“ ist eine berauschende Mischung aus Magie und Musik, Chaos und Emotionen, erzählt mit viel Herz und Humor.

Willy Wonka ist zwar noch jung, hat aber große Träume: Als Zauberer und Erfinder hat er die Welt bereist und sein Handwerk als Chocolatier perfektioniert. Als er sein erstes Geschäft eröffnen will, macht ihm das Schokoladen-Kartell einen Strich durch die Rechnung. Mit Erfindungsreichtum und ein wenig Magie beginnt er dennoch, zum besten Schokoladenfabrikanten der Welt zu werden.

Peterchens Mondfahrt

Peterchens Mondfahrt

Die lebensfrohe Anna trifft eines Nachts auf den sprechenden Maikäfer Sumsemann. Dieser erzählt ihr verzweifelt, dass sein Zuhause, eine wunderschöne Birke, mitsamt seines sechsten Beines auf den Mond verbannt wurde. Schuld daran ist der hinterhältige Mondmann! Nur mit der Hilfe zweier tierlieber Kinder kann der Maikäfer seine Birke und das Beinchen zurück auf die Erde holen. Anna ist sofort Feuer und Flamme und verspricht ihm, zusammen mit ihrem großen Bruder Peter zu helfen. Bald darauf finden sich Anna und Peter auf einer fantastischen Reise zum Mond wieder. Mithilfe der eigentümlichen Naturgeister erleben sie atemberaubende Abenteuer und stellen sich dem Mondmann und seinem hinterlistigen Plan, das Universum zu unterwerfen, mutig entgegen.

Kannawoniwasein!

Kannawoniwasein!

Finn hat ganz schön Pech. Erst fällt die Paddeltour mit seinem Vater ins Wasser, dann wird er im Zug nach Berlin auch noch beklaut. Obendrein glauben dem Zehnjährigen weder die Schaffnerin noch die anrückende Polizei, dass sein Rucksack mitsamt der Fahrkarte verschwunden ist. Kannawoniwasein! Zum Glück trifft er die abenteuerlustige Jola, die kurzerhand einen klapprigen Traktor kapert. Eine aufregende Reise ans Meer beginnt, auf der eine dreiste Rockerbande, ein echter Wolf und viele weitere faustdicke Abenteuer auf die beiden Ausreißer warten.

Die Macher von RICO, OSKAR UND DIE TIEFERSCHATTEN und MEIN LOTTA-LEBEN haben gemeinsam einen neuen großen Spaß für die ganze Familie geschaffen. Basierend auf der gleichnamigen, mehrfach ausgezeichneten Buchreihe von Martin Muser inszeniert Regisseur Stefan Westerwelle (INTO THE BEAT) ein spannendes Roadmovie über Mut, Selbstvertrauen und die Kraft von Freundschaft.

Nachtwald - Das Abenteuer beginnt

Nachtwald - Das Abenteuer beginnt

Es ist Sommer: Paul und Max sind beste Freunde. Zusammen hauen sie, mit einem waghalsigen Plan im Gepäck, von Zuhause ab: Sie wollen die sagenumwobene Ursulen-Höhle finden, die irgendwo in den Bergen verborgen liegen soll. Niemand im Dorf glaubt, dass es die Höhle wirklich gibt, obwohl Pauls Vater THOMAS jede Menge Hinweise darauf gefunden hat. Doch der ist seit über einem Jahr verschwunden und alle halten ihn für verrückt. Paul will seine Mutter SABINE und dem ganzen Dorf unbedingt beweisen, dass sein Vater recht hatte!

Allein in den Bergwäldern fühlen sich Paul und Max so frei und unbeschwert wie nie. Doch das Abenteuer wird schnell turbulenter als die Jungs erwartet hatten. Die beiden müssen über sich hinauswachsen, um in der Wildnis zu bestehen. Dieser Sommer wird sie für immer verbinden!

IF: Imaginäre Freunde

IF: Imaginäre Freunde

Die Stadtjugendpflege Bingen nimmt Anmeldungen für den Film im Rahmen des Ferienprogramms an. Restkarten werden an der Kinokasse verkauft.

Kontakt Stadtjugendpflege

  • Event Mi 16.04.2025 / 11:00 Uhr / Ferienkino