Ein Junge namens Weihnacht Ein Junge namens Weihnacht

Ein Junge namens Weihnacht

Die sagenumwobene Entstehungsgeschichte des Weihnachtsmannes neu interpretiert

Der elfjährige Nikolas wächst in bescheidenen Verhältnissen in einer kleinen Holzhütte mitten in Finnland auf. Als sein Vater Joel aufbricht, um das sagenhafte Dorf „Wichtelgrund“ zu finden, steht Nikolas unter der Betreung seiner kaltherzigen Tante Carlotta. Doch die Sehnsucht nach seinem Vater ist so groß, dass sich Nikolas auf den Weg in den hohen Norden macht, um ihn zu suchen. Begleitet von seinem besten Freund, der Maus Miika, beginnt eine abenteuerliche Reise umgeben von jeder Menge Schnee.

Die beiden treffen nicht nur auf eine mysteriöse Elfe, einen aufgebrachten Troll und richtige Wichtel, sondern auch auf ein fliegendes Rentier! Seine fantastischen Erlebnisse lassen in ihm einen Gedanken reifen. Was wäre, wenn er die Welt zu einem besseren Ort machen würde? Und wie könnte ihm das gelingen?

CZE, SVK, GB / 2020 / 104 min / FSK 6 / Regie: Gil Kenan / mit Henry Lawfull, Jim Broadbent, Maggie Smith, Sally Hawkins
So 11.12.2022 / 15:00 Uhr

Die neuen Programmhefte sind da!

Ab sofort finden Sie unsere druckfrischen Programmhefte für das 1. Kalenderhalbjahr 2024 vor und im Kino sowie an vielen öffentlich zugänglichen Stellen in und um Bingen.

Oscar Nominierungen für deutsche Künstler

Sandra Hüller "Beste Schauspielerin" (ANATOMIE EINES FALLS bei uns am 19.4.)

Ilker Catak "Bester Internationaler Film" (DAS LEHRERZIMMER bei uns 22./23.2.)

Wim Wenders "Bester internationaler Film" (PERFECT DAYS bei uns bestimmt im 2. HJ)

Wir drücken ganz fest die Daumen!